Berufsschule für
Fertigungstechnik



   Universitätsschule
Berufliches Schulzentrum an der Deroystraße

Visuelle Eindrücke

Besucherzähler

Heute 1

Gestern 23

Woche 94

Monat 494

Insgesamt 516

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Sport an der Berufsschule für Fertigungstechnik

 

Unsere Berufsschule bieten den Schülern einen modernen, altersgemäßen, koedukativen Sportunterricht an, welcher von einem engagierten eng zusammenarbeitenden LehrerInnenteam gestaltet wird.

Da die SchülerInnen während ihrer Ausbildung bereits vielen Anforderungen genügen müssen stehen nicht das Erlernen/Perfektionieren von Sportarten und auch nicht das Erbringen von Höchstleistungen im Vordergrund, sondern:

 

Volleyball

 

die Stärkung der Sozialkompetenzen (z.B. fairer Umgang miteinander im Wettkampf) durch viele gemeinsame Unterrichts-sequenzen, wie z.B. Gruppenaufgaben und Spiele

 

 

 

Förderung der Genderkompetenz, u.a. durch koedukativen Unterricht

 

 

Förderung der Teamfähigkeit  z.B. durch das jährliche Volleyballturnier der 11. Klassen bzw. durch den Besuch von Sportzentren der LHM (z.B. Kajakfahren oder Hochseilgarten)

 

 

Entwicklung/Förderung eines Gesundheitsbewusstseins durch gezielten Einbau von Präventionssequenzen in den Sportunterricht wie z.B. Rückenschulelementen oder Koordinationsaufgaben

 


 

 

Abwechslung von (Theorie-)Unterricht.

  

 

 

 

Nachfolgend sollen Impression des Sportunterrichts gezeigt werden:

 

a) Prävention – Gesundheitssport (Beispiel Rückenschule)

 

b) Teamfähigkeit (Beispiel Hochseilgarten)

 

c) Volleyballturnier 11. Klassen