Berufsschule für
Fertigungstechnik



   Universitätsschule
Berufliches Schulzentrum an der Deroystraße

Visuelle Eindrücke

Besucherzähler

Heute 0

Gestern 28

Woche 403

Monat 1329

Insgesamt 4645

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Berufsschule für Fertigungstechnik ist Universitätsschule


Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat die Berufsschule für Fertigungstechnik zum Schuljahr 2011/12 zur Universitätsschule ernannt. In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Pädagogik der Technischen Universität München verfolgt sie das Ziel, das bisherige System der Lehrerbildung an beruflichen Schulen durch die Weiterentwicklung der bestehenden Strukturen zu optimieren und gemäß der Anforderungen der Zukunft umzugestalten.

An einer Universitätsschule treten pädagogische Forschung und Entwicklung in enge Kooperationsbeziehungen mit der Schulpraxis. Studierende für das Lehramt an beruflichen Schulen arbeiten zusammen mit Vertretern der Universität und der Schule an innovativen Themen und aktuellen, praxisrelevanten Umsetzungskonzepten. Die Berufsschule für Fertigungstechnik nimmt jährlich 20 -30 Studierende in der Masterphase für solch intensive Phasen des reflexiv-erfahrenden Lernens auf. Die Themenfelder entstammen dabei der Breite der Berufspädagogik (z.B. Lernen in Lernsituationen, Interkulturelle Kompetenz, Benachteiligtenförderung, e-learning usw.). Häufig entstehen daraus weiterführende Masterarbeiten unter Betreuung von Lehrkräften der Schule. Die BSFT erweitert mit dem Konzept der Universitätsschule ihr Engagement in der Lehrerbildung, das auch bisher schon bestand in Form von Angeboten für Praktika, der Lehre in Fachdidaktik Metalltechnik der TU München, Modulen zur Automatisierungstechnik und der Seminarschule für Referendare der Metalltechnik.